Methodik

Das MASTER-Modell für aktivierendes Lernen,

…denn gelernt haben wir erst dann,wenn wir Verhalten verändert haben!

Ich arbeite praxisorientiert und mit Fallbeispielen aus dem beruflichen Alltag der Teilnehmer und nutzen dazu die neuesten Erkenntnisse aus der Lernpsychologie und Lernbiologie.

Die Teilnehmer gestalten das Training aktiv mit, durch ihre eigenen Erfahrungen, Reflexionen und Übungen. Damit entwickeln Sie Wege und Möglichkeiten zu einem gezielten und erfolgsorientiertem Verhalten.

Besonders wichtig für den langfristigen Lernerfolg ist die persönliche Betroffenheit jedes Einzelnen.

Durch die aktivierenden Teile der Lerninhalte wird das individuelle Lernverhalten der Teilnehmer berücksichtigt, so dass die vermittelten Informationen dauerhaft gespeichert und umgesetzt werden. All diese Punkte sind in meinem Programm für das aktivierende Lernen enthalten.

Die Struktur des aktivierenden Lernens besteht im Wesentlichen aus den 6 Schritten des MASTER-Modells.

M – Mentale Vorbereitung
A – Aufnehmen der Lerninhalte
S – Suche nach Sinn und Bedeutung (pers. Betroffenheit)
T – Treibstoff für’s Gehirn
E – Einsatz des Gelernten
R – Reflexion über das Gelernte

Zum Einsatz kommen:

  • Einzelarbeiten
  • Gruppenarbeiten
  • Lehrgespräche
  • Rollenspiele mit Videoanalyse
  • langfristige Begleitung nach dem Training

Die Teilnehmer erhalten detaillierte Unterlagen, damit Sie auch nach der Schulung in der Lage sind, die Inhalte zu vertiefen